Mittwoch, 13. August 2014

Robin Williams ist tot & Depressionen

Als ich gestern Morgen die Mail sah, dass er verstorben ist, konnte ich es nicht glauben. Als Mrs. Doubtfire brachte er mich in der Kindheit immer wieder zum Lachen. Letztens filmten ihn noch Paparazzi auf der Strasse und es schien ihm noch gut zu gehen, ausserdem munkelte man es gäbe eine Fortsetzung von Mrs. Doubtfire. Jetzt soll er tot sein??? Ich kann es nicht glauben.

Im Laufe des Tages sah ich verschiedene Nachrichtensendungen und hörte von Depressionen, Alkohol und Drogen...                  

Vor bald 8 Jahren bekam ich nach einem Todesfall, den ich nicht in Ruhe verarbeiten konnte, Depressionen und ich brauchte lange Zeit um aus dem tiefen Loch herauszufinden.
Mein Partner war mir in dieser Zeit eine grosse Unterstützung, was er seit Beginn unserer fast 10-Jährigen Beziehung in allem war und ist! Wofür ich ihm sehr dankbar bin, denn ohne ihn hätte ich es nicht geschafft! ♥  Robin hatte diese Unterstützung in seiner Familie, wie gestern zu hören war. Doch leider schafft es nicht jeder aus dem Tief herauszukommen. Bei Robin gab es auch mehrere "Dämone". Denn bei ihm kamen noch der Alkohol und Drogen dazu. Ich kann nur zu den Depressionen etwas sagen. Bei Depressionen fühlt man einfach nur Leere, man fühlt sich unfähig Traurigkeit oder Fröhlichkeit zu empfinden. Man sollte sich also auf jeden Fall Hilfe suchen, bevor es zu spät ist. Leider hat auch das Robin nicht geholfen :-(

Viele Sprachen vom Komiker Robin Williams, doch für mich war er nicht einfach nur Komiker. Er spielte auch viele ernste Rollen, darum ist er für mich einfach Schauspieler, nicht nur Komiker.

Zitat von 3Sat:
"Williams war mehr als ein genialer Komiker. Ein vielseitiger Schauspieler, der sein grosses Talent manchmal unter Wert verkaufte."

Die Serie "The Crazy Ones" die letztes Jahr gedreht wurde und leider nach 1 Staffel wieder eingestellt wurde läuft seit Montag, jeweils um 22:05 in einer Doppelfolge auf sixx.






Quellen: Facebook, RTL, n-tv, 3Sat, SRF, Instagram & eigene Erfahrungen


#riprobinwilliams
#Depression

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen