Mittwoch, 2. April 2014

Meine Lieblingsbrötchen

Meine Lieblingsbrötchen ist ein Rezept von Simone Weider's "Glyxtrainer" und sind auch meine Lieblingsbrötchen :-)

 Zutaten:
  • 250g Urdinkel Vollkornmehl (aus der Migros)
  • 250g Magerquark (M-Budget bevorzugt)
  • 1 Ei
  • 1 EL Rapsöl
  • 1/2 KL Salz
  • KL Backpulver
  • 75g Backpflaumen (essfertig entsteint bei Aldi erhältlich) oder eine handvoll Rosinen oder getrocknete Datteln oder Aprikosen etc.
Zuerst Quark, Ei, Rapsöl und Salz in der Knetmaschine mit dem "Schwingbesenaufsatz" mischen. Dann Mehl mit dem Backpulver drin mit dem Knethaken unterkneten. Ich gebe auch gleich die Pflaumen (oder was auch immer) zerkleinert hinzu, damit sich das ganze gut vermischt.

Teig nun achteln und runde Brötchen formen und mit einem Zackenmesserein Kreuz oder Wegglischlitz einschneiden.

Ab in den vorgeheizten Ofen bei 160°C, 20 Minuten, Umluft.

TIPP: Die "Frucht" sollte nicht herausschauen! Bei mir wurden beim 1. Versuch die Rosinen schwarz. Auch mit der Zeit solltet ihr schauen. Obwohl wir in der vorherigen Wohnung auch einen Umluft-Backofen hatten, stimmen die Zeiten gar nicht mehr überein.

Mit Käse, Frischkäse oder leckerem Mango Chutney sind diese Brötchen uuuuuuufein! :x

TIPP 2: Man kann die Brötchen auch sehr gut einfrieren. In ein Gefriersäckli und ab in die Gefriertruhe. Zum Auftauen musste ich ein bisschen googeln und ausprobieren. 
Auftauen:
Rundherum richtig nass bestreichen, damit es die Feuchtigkeit gut aufsaugen kann.
Bei 150°C (vorgeheizt), Unter und Oberhitze! 10-20 Minuten auftauen.
Macht den Ofen ab und zu auf und drückt ein bisschen an den Brötchen, ihr merkt wann sie gut sind.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen